Geh‘ auf’s Ganze (März 1995)

Im November 1994 erhielten wir tatsächlich auch noch die Zuschauerkarten für die Game-Show „Geh auf’s Ganze“ für den Aufzeichnungstag am 09. Januar 1995.

Wir fuhren wieder mit einem gemieteten Kleinbus mit unseren Männern, Eltern und Tante Irene zum Medienzentrum der SAT 1 Studios nach Köln Longerich.

Wie bei „Der Preis ist heiß“, trugen wir wieder nicht die gleiche Kleidung.
Irgendwie kamen wir nicht auf die Idee, als Zwillinge ins Studio zu gehen.
Obwohl wir uns spaßeshalber ab und zu gleich anzogen, wenn wir am Wochenende ausgingen.
Aber meistens halt nicht, so wie heute.

Auch hier wurden alle Zuschauer, die in der Sendung mitspielen wollten, mit Namensschildern ausgestattet.
Im Studio brachte uns ein SAT1-Mitarbeiter geschickt in Stimmung und gab Anweisungen zur Aufzeichnung der Sendung.

Der Moderator Jörg Draeger kam mit Applaus auf die Bühne, und die Show begann.

Und nun ratet mal, wen sich Jörg Draeger als erste Kandidaten aussuchte?
Richtig: Maren und Ronald.
Wahnsinn!

Ihre Aufgabe war es, ein Zeit- und Geschicklichkeitsspiel zu bestehen, was laut dem Moderator sehr schwierig ist, da es von vorherigen ca. 100 Versuchen bisher nur einmal geschafft wurde.
Na toll, der macht einem ja voll die Hoffnung.

Man, war das ein spannendes und nervenaufreibendes Spiel.
Es sah wirklich nicht gut aus für die beiden.
Aber wir wollen nicht zu viel verraten, mehr erfahrt ihr in unserem Buch.
Ihr müsst euch schon noch ein wenig gedulden …
Nur noch so viel:
Hatten Maren und Ronald etwa ein fungelnagelneues … gewonnen?
Oder bekamen sie den Zonk (das ist die „Niete“ in Form einer hässlichen rot-schwarzen Stoffmaus)?
Und es ist kaum zu glauben:
Auch Kathrin wurde von Jörg Draeger aus dem Publikum gewählt
und durfte ihr Glück versuchen.

Die Sendung wurde am 27. März 1995 auf SAT 1 ausgestrahlt.